Impedanzrohr AcoustiTube

Impedanzrohr AcoustiTube

Artikel-Nr.: MEAS-AED-1000

Bitte rufen Sie uns an für weitere Infos.

Beschreibung

Das Impedanzrohr AED 1000 – AcoustiTube® ist ein Messsystem zur Bestimmung des Schallabsorptionsgrads, des Reflexionsfaktors und des Impedanzverhältnisses von Probekörpern im Labor auf der Basis des Verfahrens mit Übertragungsfunktion nach DIN EN ISO 10534-2. Eine Erweiterung für das Impedanzrohr zum Transmissionsrohr erlaubt die zusätzliche Messung der Absorberkennwerte und der Schalldämmung offenzelliger Materialien. Durch einen speziellen Kompressionsprobenhalter können die Materialparameter auch unter definierter Kompression gemessen werden.

Prinzip Impedanzrohr (Kundtsches Rohr)
Im Impedanzrohr wird eine ebene Schallwelle gegen eine schallabsorbierende Materialprobe vor einem schallhartem Abschluss ausgesendet und der resultierende Schalldruck mittels zwei vor der Materialprobe befindlichen Mikrofonen gemessen. Durch Auswertung der einfallenden und reflektierten Schallenergie lässt sich anschließend das Schallabsorptionsvermögen des Materials bestimmen.

Probenhalter I
  • Einsatzgebiet: Bestimmung des Schallabsorptionsgrads im Labor nach DIN EN ISO 10534-2
  • Proben: zylinderförmige Probekörper mit einem Durchmesser von 15 mm, 30 mm, 40 mm oder 100 mm
  • Anwendung: vorkonfektionierte zylinderförmige Proben variabler Dicke werden in stufenlos positionierbaren und arretiertierbaren Probenhalter eingesetzt und schalltechnisch abgedichtet
Probenhalter II
  • Einsatzgebiet: Bestimmung des Schallabsorptionsgrads in situ nach DIN ISO 13472-2 (Schallabsorptionsgrad < 0,15)
  • Proben: Fahrbahnoberflächen und plattenförmige Probekörper mit einer Ausdehnung von mindestens 300 mm x 300 mm
  • Anwendung: Adapter zur schalltechnisch dichten Ankopplung des Impedanzrohrs an die Probekörperoberfläche
Kompressionsprobenhalter für Impedanzrohr
Ab sofort erweitert ein neuartiger Kompressionsprobenhalter den Einsatzbereich von Impedanzrohr, Transmissionsrohr und Strömungswiderstandsmessgerät AED 300 – AcoustiFlow®. Der Probenhalter ist in seiner Länge nahezu stufenlos arretierbar und ermöglicht die definierte Kompression zylindrischer Prüfkörper und Schüttungen zur Messung von Schallabsorptionsgrad, Absorberkennwerten, Schalldämmung und Strömungswiderstand. Auch dünne Stoffe sowie Mehrschicht-Systeme können damit kontrolliert eingebaut werden.

Software

Unterstützt wird das Messsystem AED 1000 von der Analyse-Software AED 1001 (neue Version 2).
  • Bestimmung der Materialeigenschaften in Abhängigkeit von der Frequenz
  • Mittelung der Ergebnisse über verschiedene Materialproben
  • einfache Verwaltung und Vergleichsmöglichkeit der Ergebnisse durch Datenbank