Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.
  • Bild 1 von 2
  • Bild 2 von 2

Nachhallzeit EN ISO 3382

WEB-DL-MESS-RT60
Bitte rufen Sie uns an für weitere Infos.

Beschreibung

Die Nachhallzeit RT60 entspricht der Zeitdauer, welche der Raum nach der Anregung (z.B. mit einem Knall) braucht, bis der Pegel auf -60 dB abgefallen ist. Bei einem „halligen“ Raum wie einer Kirche beträgt die Nachhallzeit ohne weiteres 2s bis 5s, während sie für einen „trockenen“ Raum wie einer Tonstudio-Regie lediglich 0.4s oder weniger sein kann. Der Wert für RT60 kann auf unterschiedliche Arten bestimmt werden.
  1. Der Raum wird mit einem Knall angeregt und die ganze Sequenz inklusive Ausklang wird mit einem Schallpegelmesser aufgezeichnet. Auf Basis der Pegelabfallrate [dB/s] kann die Nachhallzeit bestimmt werden. Durch Filterung in einzelne Frequenzbänder wird diese sinnvollerweise frequenzabhängig dargestellt. Um ein gutes Bild der Situation zu erhalten, werden mehrere Messungen von unterschiedlichen Anregungs- und Messpositionen gemittelt.
  2. Das Verfahren 1 funktioniert auch sehr gut mit dem Ausschalten einer Rauschquelle.
  3. Aus der Impulsantwort des Raumes kann durch eine energetische Rückwärtsintegration die Pegelabfallrate berechnet werden. Dieses Verfahren – welches auch von Sonotronex AG angewendet wird – ermöglicht eine hohe Flexibilität bezüglich Filterung und Auswertung weiterer raumakustischer Parameter.